EnglishDeutsch
WT-B.jpg
WLT-Dichtungstechnik

Werner-Ludwig Tisch

Hermann-Oberth-Straße 9
D-85640 Putzbrunn

Tel.: +49 (0) 89 / 43 57 93-37
Fax: +49 (0) 89 / 43 57 93-38

info(at)wlt-dichtungstechnik.de

WT-B PTFE Flachdichtungsband

Das selbstklebende WT-B PTFE Flachdichtungsband besteht aus 100% reinem virginalem expandiertem PTFE (ePTFE). Durch die in der Herstellung angewandten speziellen Reckverfahren entsteht eine multidirektionale Faserstruktur, die dem Material besondere Eigenschaften verleiht. WT‑B PTFE Flachdichtungsbänder weisen auch bei höheren Temperaturen und Flächenpressungen, ähnlich wie WT-A PTFE Dichtungsplatten, nur eine minimale Breitenzunahme, ein extrem geringes Kriechen und eine ausgezeichnete Anpassungsfähigkeit an Unebenheiten und Beschädigungen der Dichtflächen auf.

 

Einsatzmöglichkeiten und Vorteile

WT-B PTFE Flachdichtungsbänder eignen sich für Dichtverbindungen im Krafthauptschluss und eignen sich besonders beim Abdichten von großen Flanschen so wie bei geometrisch kompliziert verlaufenden Dichtflächen. Sie können innerhalb des zulässigen Temperaturbereiches zum Abdichten von Stahlbauteilen, sowie von Teilen aus spannungsempfindlichem Material wie Email, Glas, Keramik, GFK eingesetzt werden. Typische Anwendungen sind das Abdichten von großen Druckbehältern, Rohrbündel- und Blockwärmetauschern, Rührwerken, Apparaten, etc. WT-B PTFE Flachdichtungsbänder finden Anwendung in der chemischen Industrie allgemein, in Kraftwerken, in der Lebensmittelindustrie, Pharmaindustrie, im Anlagenbau, etc.

WT-B PTFE Flachdichtungsbänder bieten Vorteile wie:

  • kein Stanzen erforderlich
  • schnell einsetzbar
  • kein Abfall
  • gute Anpassungsfähigkeit an Unebenheiten der Dichtflächen
  • geringe Breitenzunahme unter Belastung (geeignet bei schmalen Dichtflächen)

WT-B PTFE Flachdichtungsbänder benötigen im Gegensatz zu Dichtungen aus WT-A PTFE Dichtungsplatten mehr Platz beim Einbau (mind. 60 mm Flanschflächenabstand).

 

Chemische Beständigkeit des Werkstoffes PTFE

pH 0-14 beständig gegen alle Medien, ausgenommen gelöste oder geschmolzene Alkalimetalle sowie elementarem Fluor bei höheren Temperaturen und Drücken.

 

Temperaturbeständigkeit des Werkstoffes PTFE

-240°C bis 270°C, kurzzeitig bis 315°C

 

Empfohlene Einsatzbedingungen

Druck : Vakuum bis 64 bar (spannungsempfindliche Bauteile wie z.B. Keramik oder Glas bis 6 bar)
Temperatur : -240°C bis 230°C

 

Lieferform

Standard Stärken bis 10 mm
Standard Breiten bis 65 mm
Standardlänge 10,0 m

Andere Längen, Breiten, Stärken auf Anfrage.